top of page
  • AutorenbildNikola Janevski

Weiterhin Festhalten an der ersten Landesausstellung in den Schweizer Alpen

Der Förderverein Muntagna blickt auf ein bewegtes und ereignisreiches Jahr zurück. Der Verein ist fest entschlossen weiterhin eine Landesausstellung in den Alpen voranzutreiben, wie an der Generalversammlung bekräftigt wurde.


Der Förderverein Muntagna blickt zurück auf eine erfolgreiche Generalversammlung, die am 21.06.2023 im Restaurant Cantina Caverna in Lungern stattfand. Unter der souveränen Leitung von Karin Gaiser, die ihre erste Generalversammlung als Präsidentin leitete, wurden wichtige Themen diskutiert und Entscheidungen getroffen. Ein besonderer Dank geht an Thomas Gasser, den Initiator des Brünig Parks, der mit seinen Worten und seinem Engagement und seiner Vision die Anwesenden inspiriert hat. Sein Einsatz für die Entwicklung der Alpen ist bewundernswert. Gemeinsam werden wir weiterhin mit vollem Einsatz daran arbeiten, die erste Landesausstellung in den Schweizer Alpen zu realisieren.


Ereignisreiches Jahr auch mit Rückschlägen Im Rahmen der Generalversammlung wurden verschiedene Punkte behandelt, darunter der Bericht des Vorstands über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Der Verein konnte auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken, das auch von einigen Rückschlägen, etwa dem Entscheid des Bundesrates, momentan Zurückhaltung zu üben, geprägt war. Ein weiterer wichtiger Punkt war der Finanzbericht und die Rechnungsprüfung. Der Vorstand legte transparent und detailliert die finanzielle Situation des Vereins dar, und der Rechnungsprüfer bestätigte die ordnungsgemässe Verwendung der Mittel. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Der Vorstand bedankt sich für das Vertrauen, das ihm entgegengebracht wurde, und versicherte, dass er auch weiterhin mit grösster Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein arbeiten werde.


Positiver Beitrag für die Entwicklung der Alpen Ein weiterer Schwerpunkt der Generalversammlung war die Diskussion über zukünftige Aktivitäten und Projekte. «Wir sind fest entschlossen, uns weiterhin für eine Landesausstellung in den Alpen einzusetzen und werden neue Initiativen ergreifen, um dieses Ziel voranzubringen», betonte die Präsidentin. Dabei ist der Verein auf die Unterstützung und Mitarbeit jedes einzelnen Mitglieds angewiesen, um diese Vision zu verwirklichen. Abschliessend möchten wir uns bei allen Teilnehmern der Generalversammlung bedanken. Ihre Anwesenheit und aktive Beteiligung zeigten das grosse Interesse und Engagement für unsere Ziele. Gemeinsam werden wir den Förderverein Muntagna erfolgreich voranbringen und einen positiven Beitrag für die Entwicklung der Alpen erarbeiten.



Comments


bottom of page